NEWSLETTER 11
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

Liebe Netzwerkpartnerinnen, liebe Netzwerkpartner!

Wir wünschen Ihnen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019.

Das Jahr 2019 bringt wichtige Weichenstellungen für die Zukunft Europas: Der Brexit steht vor der Tür und die Ergebnisse der Europawahl, die zwischen dem 23. und 26. Mai stattfindet, werden richtungsweisend für die zukünftige Ausrichtung der EU sein. 

2019 besteht der EU-Binnenmarkt seit 25 Jahren. Er ist der größte einheitliche Markt weltweit und prägt unser Leben mehr, als uns im Alltag meist bewusst ist.

Der Newsletter bietet Ihnen wieder eine aktuelle Zusammenschau von Veranstaltungen und Initativen, die sie bei der Planung ihrer europapolitischen Aktivitäten unterstützen können. 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team "EUropa in der Schule"


Netzwerk-News

image

Nachlese Bildungsreise Brüssel 
3. bis 5. Dezember 2018
Trotz turbulenter Anreise aufgrund von Flugausfällen nahmen die Teilnehmenden wieder viele Impulse für europapolitische Aktivitäten an ihrer Schule mit. Einen Erfahrungsbericht zur Reise finden Sie unter: www.politik-lernen.at/bruesselreise

Ständige Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union

Jahresbericht 2018 des Besuchs- und Informationsdienstes
Ein wichtiges Anliegen der Ständigen Vertretung ist es, den BesucherInnen das Wirken Österreichs in der Europäischen Union näher zu bringen. Die beeindruckenden Zahlen und Daten können Sie im Jahresbericht 2018  [pdf, 1,1 MB] nachlesen. Das Netzwerk EUropa in der Schule wird mehrfach erwähnt.

image

@EuropaDIALOG
www.europadialog.eu
Die nächsten Gespräche führt Benedikt Weingartner jeweils ab 18 Uhr mit:

  • 22. Jänner 2019: Anton Pelinkaemeritierter Universitätsprofessor für Politikwissenschaft
  • 29. Jänner 2019: Karl AigingerDirektor der Querdenkerplattform Wien-Europa, Professor für Wirtschaftspolitik an der WU Wien
  • 12. Februar 2019: Max SchremsJurist, Gründer und Direktor des European Center for Digital Rights (NOYB)

Schulveranstaltungen von Europa : DIALOG – YOUth (jweils 11 Uhr):

  • 25. Jänner 2019, Lukas Mandl, Mitglied des Europäischen Parlaments (nur mehr Wartelisteplätze)
  • 28. Jänner 2019, Othmar Karas, Mitglied des Europäischen Parlaments (nur mehr Wartelisteplätze)
  • 15. Februar 2019: Angelika Mlinar, Mitglied des Europäischen Parlaments

Anmeldung unter: www.europadialog.eu/sva/

Alle Gespräche können via Livestream verfolgt werden: www.europadialog.eu/livestream/

#diesmalwaehleich Get-Together Termine: 


25. Jänner 2019 in Graz
31. Jänner 2019  in Innsbruck
21. Februar 2019 in Wien



Weitere Veranstaltungstipps:

Schon jetzt vormerken: Aktionstage Politische Bildung von 23. April bis
9. Mai 2019

International Holocaust Memorial Day 2019

27. Jänner 2019
Dieser Tag ruft unter anderem in Erinnerung, dass eine wichtige Intention bei der Gründung der Europäischen Union der "Nie wieder!"-Gedanke war. Ein EU-finanziertes Projekt dazu ist European Holocaust Research Infrastructure (@EHRIproject | www.ehri-project.eu). In den aktuellen Nachrichten für Politische Bildung finden Sie zahlreiche Veranstaltungstipps rund um den Gedenktag. Außerdem gibt es auf der polis-Website ein Quiz dazu: 
www.politik-lernen.at/holocaustmemorialday

Wir feiern 70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Das Menschenrechtsbüro der Stadt Wien organisierte gemeinsam mit dem Haus der EU, der Bildungsdirektion für Wien (ehemals Stadtschulrat), dem International Press Institute und dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte/Zentrum polis am 10. Dezember 2018 eine Vormittagsveranstaltung zum Thema Menschenrechte für SchülerInnen und eine Abendveranstaltung zum Thema Menschenrechte und Pressefreiheit. Die beiden Podiumsdiskussionen sind als Video abrufbar.

Mitmachen / Aktiv werden

Reminder: Europäischer Jugendkarlspreis

Einsendeschluss: 30. Jänner 2019

Junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren sind eingeladen, Projekte einzureichen, die zur Verständigung in Europa und in der Welt beitragen oder die Entwicklung eines Gefühls einer gemeinsamen europäischen Identität und der europäischen Integration fördern. Es winken Preise bis zu 7.500 €.

Reminder: Videowettbewerb "Future Challenge #europa4me"

Für SchülerInnen ab der 8. Schulstufe. Noch bis 18. März 2019 kann man Videobeiträge zum Thema, warum man zur Europawahl gehen soll, einreichen!

Plattformen

SchoolEducationGateway
Europas Online-Plattform in 23 europäischen Sprachen für Lehrkräfte, SchulleiterInnen, PolitikerInnen, Fachleute und andere Berufsgruppen der schulischen Bildung.

Saferinternet.at
Die Initiative unterstützt Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.
Übrigens, der internationale Safer Internet Day am 5. Februar 2019 steht unter dem Motto "Together for a better internet". Schulklassen sind eingeladen, selbst Aktionen zu setzen.

Newsletter abmelden