polis electronic newsletter Nr. 94
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen
image


 

 

   

Liebe Freunde und Freundinnen der Politischen Bildung!

 

Die Aktionstage Politische Bildung 2019 nahen mit schnellen Schritten, im Newsletter finden Sie einen Gesamt-Überblick zu den Bundesländertagen. Weiters können Sie sich (u.a.) die letzten sechs Unterrichtsbeispiele der Woche herunterladen und erhalten in den Nachrichten für Politische Bildung Informationen über Veranstaltungen zur europapolitischen Bildung.


Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team von Zentrum polis

Aktionstage Politische Bildung

image

Das Programm der Aktionstage ist online. Neun Bundesländertage und acht Online-Angebote warten auf Sie: Aktionstage-Programmheft [pdf, 2,3 MB].

Für die meisten der folgenden Veranstaltungen ist eine Anmeldung noch möglich (bitte beachten Sie allfällige Anmeldefristen):


24. April: Bundesländertag Steiermark

Europa – Zukunft braucht Erinnerung: Auftaktveranstaltung zu den Aktionstagen (Ehrenschutz: Bundespräsident Alexander Van der Bellen). Vortrag und Workshops für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrpersonen

 

25. April: Bundesländertag Vorarlberg

Was hat das mit mir zu tun? Angebote für SchülerInnen zu Widerstand und Flucht im Nationalsozialismus: Rundgang zur NS-Geschichte in Bregenz sowie Sonderführungen des Jüdischen Museums Hohenems

26. April: Bundesländertag Salzburg
Wissen2go. Politische Bildung via Youtube und Co: Lehrkräftefortbildung an der PH Salzburg in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Gesellschaftliches Lernen

 

29. April: Bundesländertag Wien

Demokratie lernen und leben an der Schule: Eine Veranstaltung für SchülerInnen und Schüler der Sekundarstufe II

 

2. Mai: Bundesländertag Niederösterreich

Demokratie – hautnah erleben: Workshops für SchülerInnen und LehrerInnen  

 

3. Mai: Bundesländertag Burgenland
Thementag zur Europäischen Union: Workshops für SchülerInnen

6. Mai: Bundesländertag Oberösterreich
Kinder an die Uni: Was machen eigentlich PolitikerInnen? Öffentliche Präsentation der Ergebnisse aus Workshops mit SchülerInnen der vierten Schulstufe

 

7. Mai: Bundesländertag Tirol
Verschwörungstheorien, Fake News und Politische Bildung. A Wild West where anything goes? SchülerInnenzentrierter Vortrag zum Thema Fake News und Verschwörungstheorien

 

9. Mai: Bundesländertag Kärnten

Globale Nachhaltigkeit braucht Kinderrechte! 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention | 3 Jahre 2030-Agenda: Lehrkräftefortbildung an der PH Kärnten

 

EU-Aktionstag 2019 in der Schule: Schulen in ganz Österreich sind eingeladen, sich während der Aktionstage 2019 mit einem eigenen EU-Aktionstag zu beteiligen. Die teilnehmenden SchülerInnen erhalten dazu kostenfrei das Sachbuch EU for you! So funktioniert die Europäische Union (ab 13 Jahren). #EUAktionstag

Neue Publikationen im polis-Shop

polis aktuell 2/2019: Musik und Menschenrechte. Die nächste Ausgabe erscheint im April 2019 und widmet sich dem Recht auf kulturelle Bildung und kulturelle Teilhabe.

www.politik-lernen.at

Praxisbörse für Sie zuletzt aktualisierte Unterrichtsbeispiele

Konsumentenschutz: Wort des Monats im März 2019 (Politiklexikon für junge Leute). Am 15. März war WeltverbraucherInnentag. KonsumentInnen, die ihre Rechte kennen und die politische Dimensionen von Wirtschaft, Ökologie und sozialen Zusammenhängen erkennen können, sind auch Ziele der Politischen Bildung. Dazu zwei Tipps:

In den Nachrichten für Politische Bildung März 2019 [BMBWF, 207 KB, pdf] mit dem Schwerpunkt europapolitische Bildung finden Sie Hinweise zum #EUAktionstag, einem Ö1-Radiokolleg zum Europaparlament, zu Workshops u.v.m.

Veranstaltungen

Rückschau: Sailing and dancing for Human Rights. Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, unser Projektträger, ehrte am 15. März 2019 anlässlich des Wechsels der wissenschaftlichen Leitung zwei wichtige Stimmen für Menschenrechte: Manfred Nowak und Hannes Tretter. Die "gewichtige" (900 Seiten!) Festschrift, die übergeben wurde, enthält auch mehrere Artikel zur Politischen Bildung. >Details, Fotogalerie


Bildungsreise nach Brüssel (5. bis 7. Juni 2019) im Rahmen des Netzwerks EUropa in der Schule! Werden Sie Mitglied des Netzwerks und schicken Sie bis 3. April Ihre Bewerbung an europainderschule@politik-lernen.at. Ende April stehen die Teilnehmenden der Junireise fest. >Details

image

   

 

 

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | service@politik-lernen.at | www.politik-lernen.at
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 15 Uhr

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung I/1 [Politische Bildung]
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein

Newsletter abmelden