polis electronic newsletter Nr. 91
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen
image


 

 

   

Liebe Freunde und Freundinnen der Politischen Bildung!

 

Wir beenden das Jahr mit einem schwungvollen Erklärvideo zum Referenzrahmen für Demokratiekompetenzen des Europarats.

Das letzte Themenpaket 2018 zum Erinnerungs- und Gedenkjahr führt bis in die Gegenwart und ist der politischen Transformation in der Zweiten Republik sowie dem Schwerpunkt Flucht und Asyl gewidmet.

Weiters finden Sie im Newsletter eine Nachlese zur Tagung EUropa in der Schule 2018 (u.a. mit der Gastrede von Julya Rabinowich).

 

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage!


Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team von Zentrum polis

#demokratiekompetenzen

image

Das Video zum Referenzrahmen des Europarats zu Demokratiekompetenzen (Reference Framework of Competences for Democratic Culture/RFCDC) ist online! >Details und Video

 

www.politik-lernen.at

Praxisbörse für Sie zuletzt aktualisierte Unterrichtsbeispiele

>polis aktuell 10/2018: Flucht und Asyl

>Vierseiter zum Jahrzehnt 2008 bis 2018

Einen Überblick über alle Themenschwerpunkte des Jahres finden Sie hier:
Zehn Jahrzehnte – zehn Themen

 

Wort des Monats Dezember zum Jahrzehnt 2008 bis 2018 (Politiklexikon für junge Leute): Flüchtling

Veranstaltungen

Speed-Dating: Schule braucht Partner_innen (24. Jänner 2019, 14 bis 16.30 Uhr, AK Bildungszentrum). Infoveranstaltung von Arbeiterkammer Wien, wienXtra-schulevents, Stadtschulrat für Wien. Zielgruppe: VertrauenslehrerInnen, SchülerberaterInnen und interessierte Lehrkräfte der Sek. I >Details und Anmeldung

 

image

Nachlese: Tagung EUropa in der Schule 2018 (26. November 2018)

Die Jahrestagung mit 120 SchulleiterInnen, Lehrkräften und MultiplikatorInnen stand heuer unter dem Motto: Die Zukunft Europas mitbestimmen und mitgestalten! Europapolitische Bildungsarbeit im Klassenzimmer #EuropainderSchule

Kooperationspartner

STEPS – Survival Toolkit for EDC in Post-factual Societies

Neue 150-seitige Publikation des Netzwerks DARE (Democracy and Human Rights Education in Europe) zu Populismus, Radikalisierung und post-faktischen Tendenzen in Europa. Die Ergebnisse aus vier Workshops mit einem internationalen Team wurden in dem Handbuch in englischer Sprache zusammengeführt. >Details und Download


Netzgewitter. Politische Bildung im digitalen Zeitalter (19. Jänner 2019, 9.30 bis 17 Uhr, St. Pölten). Vortrag und Workshop mit Ingrid Brodnig. Veranstaltung des Vereins Sapere Aude. >Details

image

   

 

 

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | service@politik-lernen.at | www.politik-lernen.at
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 15 Uhr, Freitag 10 bis 13 Uhr

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung I/1 [Politische Bildung]
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein

Newsletter abmelden